Ubuntu Jaunty: Wieder ein Problem weniger ;-)

In OpenOffice hatte ich immer den coolen Effekt, dass Buchstaben nicht vernünftig aktualisiert wurden. Das war immer ein halbes Überschreiben und ein halbes vor sich her schieben. Lösung brachte dieser Beitrag: http://forum.ubuntuusers.de/topic/openoffice-in-jaunty-grafikprobleme/

Einfach den compizconfig-settings-manager installieren und unter Werkzeuge -> Abhilfen den Wert für „Force Synchronisation between X and GLX“ auf true setzen. Hätte man auch selbst drauf kommen können ;-).

Wo ich gerade einmal dabei bin:

Effekte -> Fensterunschärfe ist ein schönes Eye-Candy, wenn man viel auf der Konsole arbeitet. Der transparente Hintergrund wird unscharf dargestellt. Eingestellt habe ich den Gaußschen Filter mit einem Radius von 7 und einer Stärke von 0,7000.

Unter Fesnterverwaltung -> Fenster verschieben kann man dann einstellen, dass auch zu verschiebende Fenster transparent sein sollen. Auf diese wirkt die Unschärfe ebenso. Schick.

Brother MFC-885CW unter Ubuntu

Brother MFC-885CWIch habe mir einen neuen Drucker kaufen müssen. Der alte hat den letzten Stromausfall leider nicht überlebt. Nach Preis, Linux-Kompatibilität und kurzfristiger Verfügbarkeit fiel meine Wahl auf den MFC-885CW von Brother. Faszinierend ist, dass man diesen Drucker als Netzwerkdrucker im WLAN betrieben kann. Könnte das Fax jetzt noch ein DECT-Client sein, so wäre die Welt perfekt ;-).

Optisch ist das Gerät schick, aufgebaut ist es schnell und einrichten läßt es sich ebenfalls recht einfach. Klar, das Menü ist etwas träge – aber den WLAN-Key gibt man ja auch nicht täglich ein ;-). Tatsächlich war der Drucker schon nach wenigen Minuten im WLAN eingerichtet und nutzbar. Juhu!

Zur Einrichtung unter Ubuntu Jaunty (9.04) werden die Pakete brother-cups-wrapper-extra und brother-lpr-drivers-extra benötigt. Über System -> Systemeinstellungen -> Drucken -> Neu findet sich der Netzwerkdrucker dann selbstständig inkl. passender Treiber. Lediglich in der Datei /usr/Brother/Printer/mfc885cw/inf/brmfc885cwrc ist der Eintrag PaperType einmal auf A4 zu setzen. Vergißt man das, wird immer im Letter-Format gedruckt.