Motor Technica in Bad Oeynhausen

titel

Ich hatte schon so manches Bild oder Video von dieses Museum gesehen und einiges gelesen. Bad Oeynhausen kannte ich bisher nur vom Verdruss, zwischen zwei Autobahnen auf der Fahrt in die Niederlande so viel Zeit zu verlieren. Aber nun endlich habe ich einmal noch mehr Zeitverlust eingeplant und verließ die Autobahn gleich an der ersten Ausfahrt.

Das Motor Technica Museum (siehe Wikipedia) wurde 1973 eröffnet und ist nun seit 2007 geschlossen – zunächst wegen eines geplanten Umbaus. Ob es jemals wieder öffnet, steht in den Sternen. Angeblich befinden sich im Inneren des Museum ca. 100 Fahrzeuge. Sichtbar sind jedoch nur die im Außenbereich stehenden, langsam verrottenden Flugzeuge und Hubschrauber. Auch ein Bus, ein Panzer und eine Lok sind dabei.

Ob man sich ob des Zustandes beschweren muss (siehe: Muß das sein … ? Ein Technikmuseum vergammelt … !), dass weiß ich nicht. Die Umgebung ist bewohnt und pro Stunde passieren Dutzende Hundebesitzer die Wege im näheren Umkreis. Das hält Vandalen fern. Zwar hatte ich mir einen etwas besseren und ruhigeren Blick auf die Exponate erhofft, doch war mein Besuch am Museum dennoch interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.