Ist Kopano Open Source? Und wo lade ich es herunter?

2016-10-28_veruca_salt_i_want_ut_now

Immer wieder lese ich diese Fragen. Vor allem Leute die vorher Zarafa genutzt haben fragen mich danach. Natürlich ist Kopano Open Source und man kann es über diverse Kanäle herunterladen. In diesem Blog-Post will ich dazu mal ein paar Pointer setzen.

Es gibt viele Geschäftsmodelle rund um Open Source. fast alle drehen sich um zusätzliche Services, die zahlende Kunden erhalten. Gleichzeitig wird der Community – das meint Entwickler, Paketierer und Nutzer – die Software offen und frei zur Verfügung gestellt. Ich unterscheide grob zwischen Open Source Projekten, die rein von einer Community entwickelt werden, und Open Source Produkten, hinter denen eine Firma steht. Letztere sind für den Einsatz im Geschäftsalltag unerlässlich, denn nur Firmen können Funktionalität und Service garantieren.

Als Hersteller eines Open Source Produktes überlegen wir bei Kopano, wie wir bei einem möglichst offenen Community-Zugang trotzdem sichtbare Mehrwerte für unsere Kunden schaffen können. Hierzu haben wir uns entschieden, Kopano in drei Branches zu entwickeln: Die „master“-Branch enthält immer den aktuellsten Code. Von dieser spaltet sich „pre-final“ als diejenige Branch ab, in der unsere Qualitätssicherung (Quality Assurance, QA) über Beta-Versionen und Release-Candidates ein möglichst bug-freies Produkt formt. Dieses wird dann in der „final“-Branch zur Verfügung gestellt.

Während „pre-final“ und „final“ unseren Kunden vorbehalten sind, steht „master“ allen zur Verfügung. Das heißt aber ganz und gar nicht, dass wir der Community qualitativ hochwertige Software vorenthalten …

Kopano ist Open Source

Zunächst einmal gilt es klarzustellen, was „Open Source“ konkret heißt: Der Quellcode von Kopano steht offen zur Verfügung. Dieser kann aus unseren öffentlichen Repositories unter stash.kopano.io heruntergeladen werden. Dies ist unser „master“-Branch, aus dem jede Nacht Installationspakete generiert werden. Diese Pakete sind unsere nightly Builds und sind so aufgebaut, wie auch unsere finalen Produkte aufgebaut sind. Wir stellen der Community die Pakete frei unter download.kopano.io zur Verfügung.

Diese Pakete sind nicht durch unsere QA gelaufen, können und werden also noch den einen oder anderen Bug enthalten. Nichtsdestotrotz kann mit diesen Paketen gearbeitet werden. Es gibt aber noch mehr …

Pakete aus der Community

Wir freuen uns sehr, dass die Community unser Angebot des offenen Quellcodes aufgreift. So gibt es zum Beispiel aus der Debian-Community die pkg-giraffe-maintainers. Auch im Buildsystem von OpenSuSE gibt es ein Kopano-Projekt. Beide Projekte bieten bereits Pakete zum Download an, die ursprünglich aus unserem „master“-Branch stammend über Community-Engagement von Bugs bereinigt wurden. Eine fortgeschrittene Integration gibt es auch bereits im App-Center der kostenfreien Univention Core Edition. Darüber habe ich auch hier schon einmal geschrieben.

Kopano ist verfügbar

Über die „master“-Branch hat die Community immer Zugriff auf unsere neueste Software. Pakete, die von der Community selbst auf Bugs geprüft wurden, sind über die jeweiligen Distributionen verfügbar.

Das Ganze erklärt mein Kollege Bob im Kopano-Blog auch noch einmal. Ich denke, in Summe bekommen wir den Spagat zwischen Produkt mit Mehrwerten für die Kunden und Projekt für die Community damit sehr gut und sehr offen hin. Wenn nicht gar offener als andere.

6 Gedanken zu „Ist Kopano Open Source? Und wo lade ich es herunter?

  • 9. November 2016 um 19:58
    Permalink

    Hallo,

    danke für den Einblick, also wird der Community Nutzer zum Alpha Tester mit garantiertem Bug hopping von Release zu Release. Da wäre es doch schon schön das nach einer Bugjagd die stable der Community zur Verfügung gestellt wird.

    Antworten
  • 16. Dezember 2016 um 10:00
    Permalink

    Herzlichen Dank für diesen Einblick,

    das bedeutet das man Kopanocore frei nutzen kann ohne befürchten zu müssen das irgendwann ein Popup diskret darauf hinweist das man bitte Lizenzen/Subcription erwerben soll!?
    Ich plane nämlich den Umzug von Zaraf/Yaffas auf Kopano/Konsole;) (mangels Admin Gui)
    Ich finde das unter https://kopano.com/kaufen/?lang=de der Core eine extra Spalte mit 0€ übersichtlicher gewesen wäre. Mit Admingui wäre das Produkt der Exchange Killer schlechthin.
    Vielleicht über E Mail mehr?

    Danke. SH

    Antworten
    • 19. Dezember 2016 um 21:13
      Permalink

      Moin,

      genau das bedeutet es. Und der Umzug auf Univention/Kopano ist der Exchange-Killer schlechthin ;-).

      Viele Grüße,

      Andreas

      Antworten
  • 18. Dezember 2016 um 21:54
    Permalink

    Hallo,

    habe gerade das Video entdeckt und empfehle das mal gleich mit einer Frage weiter.
    Welche Komponenten von Kopano darf ich kostenlos installieren und nutzen?
    Vielleicht kennt ja der ein oder andere jemanden;););)

    https://www.youtube.com/watch?v=6xVM1-9nqzs

    Danke!!!

    Antworten
    • 19. Dezember 2016 um 21:18
      Permalink

      Herrje … ja, den kenne ich :-D. Kopano ist Open Source. Die Frage ist also nicht was man darf, sondern eher welche Risiken zum jeweiligen Einsatzzweck passen (Stichworte: Qualitätskontrolle, fertige Pakete, Support, …).

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.