Max!-Software unter Linux einrichten

Beliebt 

 Gadgets & Co. / Posted 9 Monaten ago / 627 views

Max!-Heizungsthermostate werden von einem Max!-Cube gesteuert. Der Cube wiederum wird mit einer eigenen Software konfiguriert. Zwar kann man hierzu auch auf FHEM setzen, doch aus Erfahrung klappt das Anlernen damit nicht immer nachhaltig.

Die Max!-Software gibt es in den jeweiligen Portalen der Anbieter (z.B. ELV oder eQ-3) zum Download – für Windows und Mac. Merde. Nun wies mich einer meiner Blogbesucher (Pyry – danke nochmal an dieser Stelle!) darauf hin, dass dies kein „no-go“ für die Pinguine unter uns ist. Das die Software in Java geschrieben ist, kann man sie auch plattformunabhängig einsetzen.

Das Vorgehen dazu ist wie folgt:

  1. Macintosh-Version der Software aus einem der oben genannten Portale herunterladen.
  2. Das DMG-File in ein IMG-File entpacken (erfordert das Paket dmg2img):

    dmg2img -i MAXApp.dmg -o MAXApp.img

  3. Das IMG-File per loop-Device mounten (erfordert das Paket hfsplus):

    sudo mount -t hfsplus -o loop MAXApp.img /mnt

  4. Als root die Java-Applikation starten:

    cd ‚/mnt/MAX!.app/Contents/Java‘
    sudo java -jar MaxLocalApp.jar

Der Klick auf „Anwendung im Browser starten“ führt zwar zu einem Fehler, weil der Daemon notwendiger Weise im Kontext von root läuft, er ist aber dennoch notwendig. Erst mit diesem Klick wird die Oberfläche gestartet. Die erscheinende Fehlermeldung verrät dann auch den aufzurufenden Port. Die URL ist bei mir: http://localhost:17923 – weiß nicht, ob das bei anderen Systemen anders ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.