Blogposts

  • 1
  • 2
Vergaberecht – Das Tor zur Digitalisierung
„Ihr Beschaffungsvermerk muss der Beschwerde eines unterlegenen Konkurrenzanbieters, der tief im Thema steht, standhalten können“, mahnte der Vorsitzende der Vergabekammer Südbayern Matthias Steck das Publikum auf dem IT-Vergabetag 2018 in Berlin … Aber die „Abteilung für Beschaffung“ ist mehr als nur der Wächter des Beschaffungsvermerks in heiliger Mission. Die Beschwerde eines Konkurrenzanbieters ist ja nicht […]
13. Mai 2018Mein Job
Mit dem Diesel ins Digi-Tal
Outlook – der Dieselmotor der Digitalisierung
Es ist abstrus. Die vordenkenden Experten hechten von einer Konferenz zur nächsten, applaudieren zu den neuesten KI-Trends, huldigen den Big-Data-Pools, bemängeln Datensammelwut und mangelndes Verständnis für Privatsphäre bei Anbietern wie Anwendern und beschwören den Weg, den unser Land noch in Richtung Digitalisierung gehen muss. Aber wehe jemand behauptet, dass man E-Mails auch ohne Microsoft Outlook […]
29. April 2018Mein Job
Digitalisierung? „Du bist der Fluss, nicht das Floß!“
Auch wenn es schon etwas älter ist, so habe ich das Hip-Hop-Projekt „Shaban feat. Käptn Peng“ erst kürzlich entdeckt. Der verlorene Verstand im Song OHA [1] hat meiner Meinung nach das Zeug für eine Hymne der vierten industriellen Revolution …
6. März 2018Mein Job
Bundesclient – Wir hätten nur gern einen nicht nur zufällig sicheren Desktop
„Der Bund will Windows 10 über Bundesclient sicher nutzen können“ [1]. Dafür „entwickelt [er ein] angepasstes Windows 10“ [2], denn der „Bundesclient soll Windows 10 auch für die Regierung sicher machen“ [3]. Ich erlaube mir mal die Frage: Warum?!?
5. Dezember 2017Mein Job
Mehr als nur knipsen …
Ich fotografiere seit mehr als zwei Jahren mit einer „richtigen“ Kamera – also einer Systemkamera, die mir mehr Optionen außer „zu knipsen“ oder „nicht zu knipsen“ gibt. Die Kamera bringt es auch mit sich, dass ich nun Fotos bearbeite und sie nicht einfach nur sammle. Das macht mir viel Spaß und ich versuche immer mehr, […]
6. Oktober 2017Fotografieren
„Anmelden mit Google“ ohne Google
Die Macht der Mächtigen wird immer größer – das ist an kaum einem Ort besser zu beobachten als im Internet. Aus Bequemlichkeit akzeptieren wir – oder die meisten von uns – seit Jahren die Datensammelwut der mächtigen Internetkonzerne. Diese Daten lassen die Konzerne viel über uns wissen und machen uns zum Teil ihres eigenen Produktportfolios. […]
2. August 2017Mein Job
Geotags in Piwigo
Fotos mit Geotags versehen
Ich habe mich schon das eine oder andere Mal versucht zu erinnern, wo ich just das Foto X eigentlich geschossen habe. Gerade wenn ich im Urlaub – wie jetzt 😉 – fotografiere, möchte ich hinterher doch gern noch einmal wissen, wo das eigentlich war. Mit ein paar Open Source Tools habe ich mir Skripte gebaut, […]
21. Juli 2017Fotografieren
High Dynamic Range (HDR) unter Linux | Luminance
Beim Fotografieren stehe ich oft vor der Entscheidung, ob ich Bereiche eines Bildes überbelichte oder andere Bereiche auf dem Bild gar nicht sehe. Gerade bei Lost Places ist das immer eine Herausforderung, weil doch hier der einzelne kleine Lichtstrahl oft erst das Besondere ausmacht. Hier hilft die HDR-Fotografie weiter und auch das mache ich mit […]
4. Juni 2017Fotografieren
Fotos bearbeiten mit Open Source | RawTherapee
Ich habe vor geraumer Zeit das Fotografieren als mein neues Hobby gefunden. Zu den Dingen, die ich gleich als erstes gelernt habe zählt, dass man im RAW-Format fotografieren und die Bilder im Nachhinein selbst bearbeiten sollte. Dafür gibt es eine Vielzahl an Programmen. Ich habe mich dafür entschieden, mit der Open Source Software RawTherapee zu […]
27. Mai 2017Fotografieren
KB3172519 – Der Patch, der Allen das Antworten austrieb
Ein Security-Update für Microsoft Office verhindert in Outlook 2013 die Möglichkeit, per E-Mail allen Empfängern und dem Absender zu antworten. Im Issue KB3172519 [1] beschreibt Microsoft, dass ab sofort die eigene E-Mail-Adresse beim Aufruf von „Allen antworten“ mit beachtet wird, man diese E-Mail also auch sich selbst schreibt. Die Implementation des Features ist ungeschickt und […]
28. April 2017Mein Job
Fatale (gefühlte) Abhängigkeit von MS Outlook
Am 10. April veröffentlichte ein internationales Journalisten-Team [1] um Harald Schumann vom tagesspiegel [2] die Resultate ihrer monatelangen Recherchen zu „Europas fataler Abhängigkeit von Microsoft“. Der Artikel führt als Beispiel mehrfach LibreOffice als Alternative zu Microsoft Office an. All die darin geschilderten Erklärungen, Erlebnisse und Fakten kann ich aus meinen nunmehr 11 Jahren Erfahrung im […]
12. April 2017Mein Job
Dokumente managen mit agorum und Kopano
Einer meiner Mitstreiter aus unserem Verband – Stefan – wird nicht müde, mir die Vorteile seines Dokumenten-Mangement-Systems (DMS) agorum aufzuzählen. Zwar ist es für den rein privaten Einsatz „etwas“ mit Kanonen auf Spatzen geschossen, weil es aber eine passende App im Univention App-Center gibt und ich mich sowieso gerade mit den Kopano Files beschäftige, habe […]
2. April 2017Mein Job
Kopano Files und ownCloud
Ich tanze auf mehreren Hochzeiten: Privat fotografiere ich gern, ich arbeite in einer Firma und etwas Vereinsarbeit betreibe ich auch. Gemeinsam haben diese drei Aktivitäten Eines: Ich arbeite gemeinsam mit anderen an Dateien und möchte diese wiederum Anderen zur Verfügung stellen. Dies kann ich sehr einfach mit der Kopano WebApp tun. Natürlich macht diese das […]
23. Februar 2017Mein Job
Rauchmelderpflicht und FHEM
Seit geraumer Zeit gibt es nun schon in ganz Deutschland die Pflicht, Rauchmelder in der Wohnung zu haben. Ich habe hierzu eine sehr gespaltene Meinung, aber natürlich haben auch wir Rauchmelder. Unser Modell funkt auf 433MHz und kann folglich mit FHEM angesteuert werden.
1. Januar 2017Nerdzeug
Kopano und S/MIME: Sei wer Du bist!
E-Mail und Identität sind fest miteinander verknüpft. Woher weiß ich, dass eine E-Mail tatsächlich von dem kommt, dessen Namen ich im Absender sehe? Vor allem im geschäftlichen E-Mail-Verkehr ist dieser Nachweis wichtig. Doch wie stellt man das schnell und einfach an?
8. Dezember 2016Mein Job
Erfahrungen mit Max!-Thermostaten und FHEM
Seit fast zwei Jahren steuere ich die Heizungen unserer Wohnung nun schon mit Max!-Heizungsthermostaten. Wie ich das mache habe ich hier und da beschrieben. Ich denke es ist nun an der Zeit, einmal ein Resümee zu ziehen und ein paar weitere Erfahrungen hinzuzufügen.
17. November 2016Nerdzeug
Ist Kopano Open Source? Und wo lade ich es herunter?
Immer wieder lese ich diese Fragen. Vor allem Leute die vorher Zarafa genutzt haben fragen mich danach. Natürlich ist Kopano Open Source und man kann es über diverse Kanäle herunterladen. In diesem Blog-Post will ich dazu mal ein paar Pointer setzen.
27. Oktober 2016Mein Job
Rocket.Chat auf Univention einrichten
Gefühlt wird in der gesamten Welt geslackt und gewhatsappt. Ich persönlich mag’s aber mehr so Open Source und unter meiner Kontrolle. Nachdem mich ein Freund nun schon zum zweiten Mal auf Rocket.Chat aufmerksam gemacht hat, habe ich es mal eingerichtet. Das scheint mir verdächtig nah an den derzeit hippen Slack heranzukommen und Apps fürs Smartphone […]
4. September 2016Mein Job
„Einmal Kopano to Go, bitte!“ …
… oder: Wie komme ich zu meinem eigenen Mail- und Kommunikations-Server in nur 30 Minuten? Diese Frage stellte sich mir, als meine Tochter ihr Smartphone bekam und nun nach einer E-Mail-Adresse fragte. Ich brauchte also etwas leicht aufzusetzendes (bin ja kein Linux-Crack) und per Web und Smartphone nutzbares, was mir als Elternteil auch noch etwas […]
13. August 2016Mein Job
It just happens
Syncthing – Backup das einfach passiert
Backup ist nichts für mich, wenn ich selbst dran denken muss es zu starten. Darüber schrieb ich schon einmal in meinem Blog über QNAP und Rsync. Auch die dort erklärte Rsync-Methode verlangt noch, dass mein Rechner zur richtigen Zeit eingeschaltet ist und nicht zu schnell wieder ausgeschaltet wird. Außerdem habe ich nur über die Shell […]
24. April 2016Meine Gedanken
Zarafa File Sharing
Dateien im Web-Interface eines Mailservers … „Wow“, mag der Eine oder Andere zynisch murmeln. Zarafa File Sharing ist aber weit mehr, wenn nicht gar etwas ganz anderes.
20. November 2015Mein Job
Versteckte Open Source Blüten in der proprietären Einheitswüste
OSBAR – Der Open Source Business Award
Es gibt so unendlich viele Open Source Projekte da draußen. Portale wie github oder sourceforge hosten jeweils Tausende davon. Vieles ist Spielerei, sind Lösungen für die Probleme einzelner oder manchmal auch deren einziges Problem ;-). In so manchen Projekt steckt aber auch der gewisse Business-Faktor, die Keimzelle, aus der Innovation im Geschäftsleben geboren wird. Nur […]
7. Oktober 2015Mein Job
30 Tage WebApp – Eine Bilanz
Als ich am 10. August aus dem Urlaub zurück und wieder im Büro war, fasste ich einen neuen Vorsatz: Ein Leben ohne Outlook. Das muss ja gehen, schließlich predige ich diese Möglichkeit seit Monaten meinen Kunden und Partnern ;-). Im privaten Bereich nutze ich schon seit Jahren nichts anderes als die WebApp, doch just mein […]
12. September 2015Mein Job
Zarafa Web Meetings
Zarafa ist ein herausragend gutes Werkzeug, um sich selbst oder ein Team zu organisieren. Jedoch gibt es einen deutlichen Trend zu mehr Kommunikation im Arbeitsalltag. Damit ist nicht der asynchrone E-Mail-Austausch gemeint, sondern eine Echtzeitkomponente. So ist man das heute vom Smartphone gewohnt und so wird man es in Zukunft auch leben.
17. Juni 2015Mein Job
  • 1
  • 2