Blogposts

Mit dem Diesel ins Digi-Tal
Outlook – der Dieselmotor der Digitalisierung
Es ist abstrus. Die vordenkenden Experten hechten von einer Konferenz zur nächsten, applaudieren zu den neuesten KI-Trends, huldigen den Big-Data-Pools, bemängeln Datensammelwut und mangelndes Verständnis für Privatsphäre bei Anbietern wie Anwendern und beschwören den Weg, den unser Land noch in Richtung Digitalisierung gehen muss. Aber wehe jemand behauptet, dass man E-Mails auch ohne Microsoft Outlook […]
29. April 2018Mein Job
Digitalisierung? „Du bist der Fluss, nicht das Floß!“
Auch wenn es schon etwas älter ist, so habe ich das Hip-Hop-Projekt „Shaban feat. Käptn Peng“ erst kürzlich entdeckt. Der verlorene Verstand im Song OHA [1] hat meiner Meinung nach das Zeug für eine Hymne der vierten industriellen Revolution …
6. März 2018Mein Job
Ich mattermoste jetzt …
Vor etwas mehr als einem Jahr schrieb ich schon einmal gegen das allgegenwärtige Slacken und Whats-ge-appe an und habe gezeigt, wie man Rocket.Chat installiert. Aus diversen Gründen bin ich nun schon seit einiger Zeit bei Mattermost gelandet. Es ist an der Zeit, mal ein paar Zeilen über das Wie und Warum zu schreiben …
26. November 2017Mein Job
KB3172519 – Der Patch, der Allen das Antworten austrieb
Ein Security-Update für Microsoft Office verhindert in Outlook 2013 die Möglichkeit, per E-Mail allen Empfängern und dem Absender zu antworten. Im Issue KB3172519 [1] beschreibt Microsoft, dass ab sofort die eigene E-Mail-Adresse beim Aufruf von „Allen antworten“ mit beachtet wird, man diese E-Mail also auch sich selbst schreibt. Die Implementation des Features ist ungeschickt und […]
28. April 2017Mein Job
Fatale (gefühlte) Abhängigkeit von MS Outlook
Am 10. April veröffentlichte ein internationales Journalisten-Team [1] um Harald Schumann vom tagesspiegel [2] die Resultate ihrer monatelangen Recherchen zu „Europas fataler Abhängigkeit von Microsoft“. Der Artikel führt als Beispiel mehrfach LibreOffice als Alternative zu Microsoft Office an. All die darin geschilderten Erklärungen, Erlebnisse und Fakten kann ich aus meinen nunmehr 11 Jahren Erfahrung im […]
12. April 2017Mein Job
Dokumente managen mit agorum und Kopano
Einer meiner Mitstreiter aus unserem Verband – Stefan – wird nicht müde, mir die Vorteile seines Dokumenten-Mangement-Systems (DMS) agorum aufzuzählen. Zwar ist es für den rein privaten Einsatz „etwas“ mit Kanonen auf Spatzen geschossen, weil es aber eine passende App im Univention App-Center gibt und ich mich sowieso gerade mit den Kopano Files beschäftige, habe […]
2. April 2017Mein Job
Kaufvertrag unterschrieben
Kopano kauft Microsoft
Hannover/Delft, 1. April 2017: Kopano schließt den Kauf von Microsoft ab. Das Traditions – Open Source – Unternehmen gibt den Kauf hiermit offiziell bekannt und stellt ebenfalls fest, dass dessen Wachstumskurs davon nicht beeinträchtigt wird und weder bei Microsoft noch bei Kopano deswegen Arbeitsstellen abgebaut werden sollen. Der Firmenstandort von Kopano ist und bleibt Delft […]
1. April 2017Meine Gedanken | Satire
Kopano Files und ownCloud
Ich tanze auf mehreren Hochzeiten: Privat fotografiere ich gern, ich arbeite in einer Firma und etwas Vereinsarbeit betreibe ich auch. Gemeinsam haben diese drei Aktivitäten Eines: Ich arbeite gemeinsam mit anderen an Dateien und möchte diese wiederum Anderen zur Verfügung stellen. Dies kann ich sehr einfach mit der Kopano WebApp tun. Natürlich macht diese das […]
23. Februar 2017Mein Job
Send by email or tweet it?
„Kein Computer ist sicher“ (Donald Trump, 1.1.2017)
Der auserkorene zukünftige Führer der (zumindest nominalen Statistiken nach [1] noch) führenden Weltwirtschaftsmacht hat herausgefunden, dass kein Computer sicher ist. Deswegen nutzt der angehende Präsident des Landes, in dem GMail und Office365 zu Hause sind, lieber einen Kurier [2].  Da weiß ich jetzt auch nicht so recht …
3. Januar 2017Satire
Kopano und S/MIME: Sei wer Du bist!
E-Mail und Identität sind fest miteinander verknüpft. Woher weiß ich, dass eine E-Mail tatsächlich von dem kommt, dessen Namen ich im Absender sehe? Vor allem im geschäftlichen E-Mail-Verkehr ist dieser Nachweis wichtig. Doch wie stellt man das schnell und einfach an?
8. Dezember 2016Mein Job
Ist Kopano Open Source? Und wo lade ich es herunter?
Immer wieder lese ich diese Fragen. Vor allem Leute die vorher Zarafa genutzt haben fragen mich danach. Natürlich ist Kopano Open Source und man kann es über diverse Kanäle herunterladen. In diesem Blog-Post will ich dazu mal ein paar Pointer setzen.
27. Oktober 2016Mein Job
„Einmal Kopano to Go, bitte!“ …
… oder: Wie komme ich zu meinem eigenen Mail- und Kommunikations-Server in nur 30 Minuten? Diese Frage stellte sich mir, als meine Tochter ihr Smartphone bekam und nun nach einer E-Mail-Adresse fragte. Ich brauchte also etwas leicht aufzusetzendes (bin ja kein Linux-Crack) und per Web und Smartphone nutzbares, was mir als Elternteil auch noch etwas […]
13. August 2016Mein Job
Zarafa File Sharing
Dateien im Web-Interface eines Mailservers … „Wow“, mag der Eine oder Andere zynisch murmeln. Zarafa File Sharing ist aber weit mehr, wenn nicht gar etwas ganz anderes.
20. November 2015Mein Job
Zehn Gedanken zur Frage, ob ein Leben heute und in Zukunft ohne Outlook möglich ist
Hätte man vor 10 Jahren eine beliebige Gruppe Personen gefragt, wie sie ihre letzte E-Mail gelesen haben, so hätten gewiss neun von zehn Befragten Microsofts Outlook als Mail-Reader genannt. Heute verweist die typische Antwort eher auf ein Smartphone. Die Welt der Endgeräte ändert sich, das zeigen die Siegeszüge von Android und iOS deutlich. Schon in […]
17. Oktober 2015Mein Job
30 Tage WebApp – Eine Bilanz
Als ich am 10. August aus dem Urlaub zurück und wieder im Büro war, fasste ich einen neuen Vorsatz: Ein Leben ohne Outlook. Das muss ja gehen, schließlich predige ich diese Möglichkeit seit Monaten meinen Kunden und Partnern ;-). Im privaten Bereich nutze ich schon seit Jahren nichts anderes als die WebApp, doch just mein […]
12. September 2015Mein Job
Zarafa Web Meetings
Zarafa ist ein herausragend gutes Werkzeug, um sich selbst oder ein Team zu organisieren. Jedoch gibt es einen deutlichen Trend zu mehr Kommunikation im Arbeitsalltag. Damit ist nicht der asynchrone E-Mail-Austausch gemeint, sondern eine Echtzeitkomponente. So ist man das heute vom Smartphone gewohnt und so wird man es in Zukunft auch leben.
17. Juni 2015Mein Job
Kopano
Kopano wurde eine neu geborene Giraffe im Zoo Dallas genannt. Ihr Name bedeutet so viel wie „united“ oder „vereint“. Unser neueste Baby bei Zarafa haben wir auch Kopano genannt. Der Name passt und das Bild auch: Unser Baby muss noch wachsen, wird aber eine neue, andere Welt in seinen Händen halten.
5. Juni 2015Mein Job