Rocket.Chat auf Univention einrichten

2016-09-04_rocket.chat_intro

Gefühlt wird in der gesamten Welt geslackt und gewhatsappt. Ich persönlich mag’s aber mehr so Open Source und unter meiner Kontrolle. Nachdem mich ein Freund nun schon zum zweiten Mal auf Rocket.Chat aufmerksam gemacht hat, habe ich es mal eingerichtet. Das scheint mir verdächtig nah an den derzeit hippen Slack heranzukommen und Apps fürs Smartphone gibt es auch. Hier beschreibe ich aber erstmal die Installation. weiterlesen

Geisterkirche in Thomasbach

Geisterkriche in Thomasbach

Es muss schon 2 Jahre her sein, als ich mit dem Zug von Wien nach Hannover unterwegs war und dieser in Passau liegenzubleiben drohte. Anstatt mich darüber zu ärgern, rief ich die Geocaching-Seite auf, suchte nach spannenden Lost Places in der Nähe und fand die Geisterkirche. Als der Zug weiter fuhr ärgerte ich mich nun doch ;-). Nun endlich gab mir unsere geplante Radtour ab Passau die Gelegenheit, diese zu besuchen. weiterlesen

Siemensbahn

intro_siemensbahn

Mein heutiger Ausflug führte mich nach Berlin Siemensstadt – an den Ort, auf den der OC-Cache Berolinas Vermächtnis schon seit langem in meiner Bookmark-Liste zeigt. Die Berolina ist ein für mich weniger spannenden Stammtisch. Hier wurde lediglich die Dose zum Markieren des Ortes übergeben. Die Siemensbahn erstreckt sich über so manchen Kilometer, auf denen man gigantisch große aber auch kleine Überreste finden kann. weiterlesen

MVK – Müllverbrennung Kiel

Müllverbrennungszentrale

Eigentlich war ich wirklich „nur“ zum Arbeiten in Kiel. Weil ich aber schon so zeitig in Kiel ankam, die Temperaturen unerhört hoch waren und ich es nach einer zweistündigen Telefonkonferenz einfach nicht mehr im Hotelzimmer aushielt, steuerte ich doch einmal die Geocaching-Seite an und suchte nach meiner Lieblings-Cache-Art. So fand ich die MVK 1.0 (LPC) und landete an diesem farbenfrohen Ort … weiterlesen

Syncthing – Backup das einfach passiert

2016-04-24_syncting_intro

Backup ist nichts für mich, wenn ich selbst dran denken muss es zu starten. Darüber schrieb ich schon einmal in meinem Blog über QNAP und Rsync. Auch die dort erklärte Rsync-Methode verlangt noch, dass mein Rechner zur richtigen Zeit eingeschaltet ist und nicht zu schnell wieder ausgeschaltet wird. Außerdem habe ich nur über die Shell Kontrolle darüber. Das muss einfacher gehen, eben einfach so passieren, ohne das ich irgendwas machen muss. So wie bei Syncthing. Darüber las ich durch Zufall in einem Tweet und habe es gleich mal probiert. weiterlesen